Geschrieben am

Smartphone-Bildschirme auf dem Computermonitor anzeigen

Mit Reflektor kann man sogar den Inhalt mehrerer Geräte gleichzeitig an seinen Mac oder PC senden.

Vor geraumer Zeit habe ich mal einen Blogpost verfasst, in dem es um die Anzeige des iPhone-Bildschirm auf dem Mac-Monitor ging. Der dort beschriebene Weg funktioniert nach wie vor und ist die einzig mir bekannte kostenlose Lösung. Allerdings hat sie ein ganz großes Manko: Das Telefon muss per Kabel mit dem Computer verbunden werden. Das ist für Präsentationen unpraktisch.

Mit Reflector kann man sogar den Inhalt mehrerer Geräte gleichzeitig an seinen Mac oder PC senden.
Mit Reflector kann man sogar den Inhalt mehrerer Geräte gleichzeitig an seinen Mac oder PC senden.

Es gibt jedoch eine Lösung: Mit der richtigen Software kann man die Bildschirmanzeige seines Smartphones auf den Computer streamen. Wir dieser schließlich mit einem Projektor verbunden, können alle dem Geschehen auf dem Telefon folgen. Alles, was man dafür braucht, ist die Software Reflector 2. Und die gibt es dankenswerterweise für verschiedene Betriebssysteme, so dass dieser Trick auch Windows-Usern die Möglichkeit bietet, den Bildschirminhalt ihres Telefons zu teilen.

Ich habe Reflector bei der Wikimania getestet. Dort habe ich eine Training-Session zum Thema „How to make a short documentary with a smartphone“ abgehalten. Natürlich wollte ich mich dabei frei bewegen und trotzdem zeigen, was gerade auf meinem Telefon passiert. Mit Reflector war dies gar kein Problem. Auf dem Smartphone oder Tablet muss man dafür nichts installieren.

Der Weg, um das iPhone mit dem Computer zu verbinden ist denkbar einfach:

  1. Reflector herunterladen und installieren
  2. Reflector starten
  3. Airplay auf dem iPhone starten
  4. Airplay zeigt eine Liste der verfügbaren Geräte an, von denen man seinen Computer auswählt
  5. Anschließend gibt man noch die Bildschirmwiedergabe frei und sieht danach umgehend den Bildschirm seines iPhones auf dem Computermonitor

Das funktioniert erstaunlich einfach. Man kann sogar den Bildschirm eines anderen Computers streamen oder seine Bildschirmansichten direkt zu YouTube schicken, damit andere sie live sehen können. Wer mag, kann auch den Bildschirm seines Android-Telefons streamen. Wie das geht, beschreibe ich in diesem Blog-Beitrag.

In meiner Training Session habe ich demonstriert, wie man Filme auf dem iPhone schneidet. Daniel Schwen zeigte parallel, wie das ganze auf Android-Telefonen funktioniert. Auch das war kein Problem, da man mit Reflector sogar den Inhalt mehrerer Geräte gleichzeitig an seinen Mac oder PC senden kann. In unserem Fall lief das ganze ruckelfrei und sehr stabil, obwohl unglaublich viele Menschen im gleichen WLAN unterwegs waren wie wir mit unseren Telefonen. Ich kann das Programm deshalb uneingeschränkt empfehlen.

Reflector kostet derzeit etwa 13,50 Euro (14,99 $). Wer mag, kann die Software eine Woche testen, bekommt während dieser Zeit aber eine Werbeeinblendung von der Herstellerfirma Airsquirrel angezeigt.

http://www.airsquirrels.com/de/reflector/

Hier noch der aufgezeichnete Live-Stream meiner Session mit Reflector im Einsatz. Die Qualität ist leider nicht sehr gut, zeigt aber trotzdem, wie gut das Programm funktioniert.


Merken

Merken

2 Gedanken zu „Smartphone-Bildschirme auf dem Computermonitor anzeigen

  1. […] viel mehr Bewegungsfreiheit ist eine kostenpflichtige Lösung mit Reflector 2, die ich ebenfalls in einem Blogbeitrag beschrieben habe. Doch hier nun zunächst die […]

  2. […] geraumer Zeit habe ich mal einen Blogpost verfasst, in dem es um die Anzeige von Smartphone-Bildschirmen auf einem Computermonitor ging. Das ist ungemein praktisch, wenn man wie ich immer wieder Workshops zum Thema Mobile […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.