Geschrieben am

Ein „Haus auf dem Graswarder“ räumt ab

Haus

Wiki Loves Monuments ist der größte Fotowettbewerb der Welt. Allein in Deutschland wurden mehr als 20.000 Bilder von geschützten Denkmalen eingereicht. Auch ich habe mich mit Bildern aus meiner neuen Heimat Schleswig-Holstein beteiligt.

Und was soll ich sagen: Ich habe den zweiten Platz erreicht:

Zur Begründung schreibt die Jury:

An der Küste von Heiligenhafen finden wir das Naturschutzgebiet Graswarder. Das abgebildete Haus gehört zur historischen Bebauung der Halbinsel. Dem Fotografen Matthias Süßen gelang es, das Haus aus einer interessanten Perspektive aufzunehmen. Die gespannte Wäscheleine mit der farbenfrohen Wäsche verleiht dem Bild seine besondere Note.

Allein darüber habe ich mich schon mächtig gefreut. Doch damit nicht genug. Mit dem Schloss Plön belegte ich zudem den  49. Platz und unter den Plätzen 51 bis 100 finden sich drei weitere Bilder von mir.

Auch in Italien war ich mit einigen Urlaubsfotos erfolgreich. Dort gehört eine Aufnahme des Klosters Lo Spasimo in Palermo zu den Finalisten und beim sizilianischen Teilwettbewerb von Wiki loves Monuments sind zwei Bilder von mir in den top ten. Ich bin sprachlos.

Alle Fotos stehen unter einer Creative Commons, die es jedem ermöglicht, sie frei zu nutzen. Wie das geht, erklärt der Lizenzhinweisgenerator.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.