Geschrieben am

Sechs Tage Wikiwahnsinn

Den Organisatoren und ihren vielen freiwilligen Helfern gebührt ein großer Dank. Bild: HK Arun (Eigenes Werk) Lizenz: [

Nun ist sie also vorbei, meine erste Wikimania. Leider war ich in den beiden letzten Tagen der Konferenz zu beschäftigt, um Blog-Einträge zu verfassen. Daher hier nun eine Zusammenfassung der vergangenen Tage. Rückblickend war es eine gelungene Premiere. Es dürfte daher kaum verwundern, dass ich es mir fest vorgenommen habe, im kommenden Jahr in London wieder dabei zu sein. Allerdings gibt es durchaus Verbesserungspotential.  Sechs Tage Wikiwahnsinn weiterlesen

Geschrieben am

Schlange stehen für einen Sitzplatz

Fotografen sind normalerweise ziemliche Individualisten, die gerne alleine umherziehen. Es ist daher kein Wunder, dass es bisher kein Treffen der Fotografen bei einer Wikimania gegeben hat. Insofern freue ich mich, gleich bei meiner ersten Konferenzteilnahme bei einer Premiere dabei sein zu dürfen. Schlange stehen für einen Sitzplatz weiterlesen

Geschrieben am

Drachentanz zur Eröffnung

Tanzend begrüßen zwei Drachen die Teilnehmer der Wikimania am heutigen Freitag  im Jockey Club Auditorium der Polytechnischen Universität in Hongkong. Geschickt hatte sie das Hong Kong Tourism Board.

Drachentanz zur Eröffnung weiterlesen

Geschrieben am

Feiern auf höchstem Niveau

Knapp 1.000 Teilnehmer der Wikimania stimmen sich am Donnerstagabend bei einer Party im höchsten Gebäude der Hafenmetropole auf das Event ein. Ein im wahrsten Sinne des Wortes erhebendes Event, dass schon lange vor dem eigentlichen Beginn seinen Lauf nahm. Feiern auf höchstem Niveau weiterlesen

Geschrieben am

Wikipedianer aktiv gegen Abschiebung

Zweiter Tag der Pre-Conference. Während ich das Leben hier in vollen Zügen  genieße, erreichen mich schlechte Nachrichten aus einem Land, das nicht müde wird, überall in der Welt die Einhaltung von Menschenrechten und die Wahrung der Menschenwürde einzufordern. Es ist Deutschland.

Wikipedianer aktiv gegen Abschiebung weiterlesen

Geschrieben am

Auf dem Weg zur Wikimania 2013

Mögen die Spiele beginnen. Seit nunmehr fünf Tagen bin ich in Hongkong. Jetzt geht sie also endlich los, die Wikimania 2013, die der eigentliche Anlass meiner Reise nach Fernost war. Auf dem Weg zur Wikimania 2013 weiterlesen

Geschrieben am

In der Stadt des Lächelns

Kris Cheng hat sein Lachen noch nicht verloren. Obwohl er seit mehr als sechs Stunden alle Hände voll zu tun hat. Aus allen Richtungen strömen Wikipedianer herbei, um sich bei ihm die Schlüssel für ihre Zimmer im Baptist University dorm (BUd) abzuholen, in dem wir in den kommenden Tagen untergebracht sind.

In der Stadt des Lächelns weiterlesen

Geschrieben am

Angekommen in Hongkong: Living in a Box

Living in a Box

Hongkong um kurz nach halb fünf in der Frühe. Ich sitze in meinem fünf Quadratmeter großen Zimmer in Kowloon und der Jetlag plagt mich. Zuhause in Bremen ist es jetzt 22.34 Uhr. Zudem habe ich die Wahl zwischen lauter Klimaanlage oder extrem schwülwarmer Luft. An Schlaf ist so nicht zu denken. Aber das gibt mir die Gelegenheit, erste Eindrücke niederzuschreiben. Angekommen in Hongkong: Living in a Box weiterlesen