Über Mich

Moin Moin.

matthias-suessenIch bin Matthias Süßen. 1975 in Ostfriesland geboren, arbeitete ich zunächst als Webdesigner und Programmierer. Dann habe ich meine alten Leidenschaften, das Schreiben und den Onlinejournalismus, zu meinem Beruf gemacht. Heute bin ich als freier Journalist, Blogger und Trainer tätig. Ich berate Medienunternehmen und wissenschaftliche Institutionen im Bereich Social Media, Mobile Reporting, Online- und Videojournalismus.

Seit 2013 bin ich Dozent an der Hamburger Akademie für Publizistik, seit 2005 für Wikimedia Deutschland, seit 2015 für die Junge Akademie und die Studienstiftung des Deutschen Volkes. Ich gebe Kurse zu Themen wie Videodreh mit dem Smartphone, Pressefotografie und Bloggen für Journalisten. 2015 habe ich zudem mit großer Freude für einige Monate als Dozent an der University of the South Pacific und dem Secretariat of the Pacific Community (beide in Suva, Fidschi) gearbeitet.

Als Journalist bin ich vorwiegend im Wissenschafts- und Mediensektor sowie im Bereich Social Media tätig. Ich schreibe, fotografiere und filme für verschiedene Medien.  Mit einem internationalen Team von Autoren und Producern entwickle ich unter dem Titel LOSTfriesland eine mobile Mysteryserie.

In meiner Freizeit bin ich aktiver Wikipedianer und zeige auch dort meine Leidenschaft für  Themen wie die Ostfriesische Küche, die Deutsch-Niederländische Grenzfrage, oder die Sprechenden Grabsteine von Amrum. Eine vollständige Liste der von mir verfassten Artikel finden Sie auf meiner Benutzerseite. Zudem bin ich als passionierter Internet-Nutzer ständig auf der Suche nach neuen Darstellungsformen und nützlichen Werkzeugen für Journalisten. Diese stelle ich dann gerne in meinem Blog vor.

Hier blogge ich zu meinen persönlichen Interessengebieten Fotografie, Reisen, Wissenschaft und Technik, Online-Journalismus sowie zu Themen der Lokalgeschichte Ostfrieslands.