Ostfriesland – Einfach sagenhaft

Veröffentlicht von Matthias Süßen am

Hier mal wieder ein Fernsehtipp: „Sagenhaft – Ostfriesland“. Ein schönes filmisches Porträt meiner Heimat, das der MDR produziert hat. Der Beitrag lief gestern im Fernsehen und ist noch bis zum bis 19. September 2022 in der Mediathek zu finden. Auch ich komme darin zu Wort.

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Dreharbeiten vor der frühmorgendlichen Kulisse des Moormuseums Moordorf.

Der Dreh hat echt Spaß gemacht und ich mag den Ansatz, nicht nur das Naheliegendste über Ostfriesland zu erzählen und zu zeigen, dass die region so viel mehr zu bieten hat als Strand, Watt und Tourismus. Im Watt fängt Ostfriesland erst an…

Sagenhaft ist bildgewaltig, die Landschaftsaufnahmen wunderschön und dürften selbst Ostfriesland-Kennern noch neue Perspektiven aufzeigen. Dazu kommen einige Ostfriesen zu Wort. Zu sehen sind ein Muschelfischer, ein Landwirt mit YouTube-Kanal, eine Tee-Expertin mit eigenem Museum, ein Moorspezialistt mit App, ein Orgelbauer, der auf Ostfriesenklang steht, eine friesische Fünfkämpferin, das Team eines Seenotrettungskreuzers, ein Ingenieur, der die größten Schiffe mit Windkraft antreiben will und viele andere.

Ich bin in dieser illustren Reihe der Moorspezialist mit App und darf in dem 90-minütigem Film etwas zu ostfriesischen Legenden und zu Lostfriesland – Discover the mysteries of East Frisia erzählen. Und das vor der wunderschönen Kulisse des vernebelten Moormuseums in Moordorf. Mit dabei ist auch Amos Venema, der aus dem schönen Rheiderland und von seinem Projekt My KuhTube berichtet. Aber schaut selbst: Sagenhaft – Ostfriesland in der Mediathek der ARD

Teile diesen Beitrag
Kategorien: Allgemein_

Matthias Süßen

Matthias Süßen arbeitet als freier Journalist, Blogger und Trainer. Er berät Medienunternehmen und wissenschaftliche Institutionen im Bereich Social Media, Mobile Reporting, Online- und Videojournalismus. Hier bloggt er zu seinen persönlichen Interessengebieten Fotografie, Reisen, Wissenschaft und Technik, Online-Journalismus sowie zu Themen der Lokalgeschichte Ostfrieslands.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.